Startseite
MOBIL
Zeitschriften
Tanz Info Bln
"Denkzettel"
Inhalt
Redaktion
Bühnen
Publikum
Bücher+dvd
Impressum

    NEUE ARTIKEL ...
14.10.2019

"The Bassarids" von Hans Werner Henze

... in der Komischen Oper Berlin... weiter >

31.05.2019

"DON QUICHOTTE" von Jules Massenet

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

29.04.2019

"OCEANE" von Detlev Glanert

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

24.03.2019

"La forza del destino" von Giuseppe Verdi

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

24.03.2019

"DER ZWERG" von Alexander von Zemlinsky

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

16.03.2019

"Poros" von Georg Friedrich Händel

... in der Komischen Oper Berlin... weiter >

29.01.2019

"La Bohème" von Giacomo Puccini

... in derKomischen Oper Berlin... weiter >

27.01.2019

"Sonnambule " von Vincenco Bellini

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >


Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

 Suchen

  NEUE TERMINE ...
01.01.2007

OPER-IN-BERLIN

Das Opern-Programm... weiter >

  EMPFEHLUNGEN ...
13.08.2019

"Das Denken der Bühne" - im August 2019

Szenen zwischen Theater und Philosophie... Rezension>

12.06.2019

"Naturalezza | Simplicité" - im Mai 2019

Natürlichkeit im Musiktheater... Rezension>

05.05.2019

"EUROPERA" - im März 2019

Perspektiven auf künstlerische Innovation und Kulturpolitik... Rezension>

09.03.2019

"Kritischer Kannibalismus" - im Dezemberi 2018

Eine Genealogie der Literaturkritik seit der Frühaufklärung... Rezension>

23.12.2018

"Stimme und Sprechen am Theater formen" - im Juni 2018

Diskurse und Praktiken einer Sprechstimmbildung ›für alle‹ ....... Rezension>

03.12.2018

"Vision Gesamtkunstwerk" - im Juli 2018

Performative Interaktion als künstlerische Form... Rezension>

Salome-Debüt von Nadja Michael an der Mailänder Scala

Im Herbst 2006 feierte man sie als Verdis Lady Macbeth an der Dresdner Semperoper, im Januar 2007 gab sie ihr Rollendebut der Santuzza in Mascagnis "Cavalleria Rusticana" an der Deutschen Oper Berlin gefolgt von ihrer ersten Berliner Tosca am selben Haus. Kurz im Anschluß begannen die mehrwöchigen Proben in Italien für die Neuproduktion von Richard Strauss' "Salome" an der Mailänder Scala - in der Regie von Luc Bondy und unter dem Dirigenten Daniel Harding. Eine sehr sehr spannende Kombination, wie ich finde: der raffinierte und erfahrene Theatertausendsasser Luc Bondy, der aufsteigende und sehr gefragte Dirigentenstar Daniel Harding und eine spannend intensive Sängerdarstellerin und sinnliche Powerfrau wie Nadja Michael. Und dann auch noch in einem Stück wie die "Salome". Wow!!
Die Berliner können sich freuen: im Mai/Juni 2007 wird sie ihre erste Berliner Salome dann in der Harry Kupfer-Inszenierung an der Staatsoper Berlin unter dem dynamisch spannenden Dirigenten Philippe Jordan geben. Sowie in der kommenden Spielzeit an der Deutschen Oper Berlin in einer Galavorstellung wiederum als Puccinis Tosca und in der Neuinszenierung von d'Alberts "Tiefland" zu erleben sein.


Copyright (c) 2007 Dahms-Projekt - Berlin-Hermsdorf
Heute ist Donnerstag, der 24. Oktober 2019