Startseite
MOBIL
Zeitschriften
Tanz Info Bln
"Denkzettel"
Inhalt
Redaktion
Bühnen
Publikum
Bücher+dvd
Impressum

    NEUE ARTIKEL ...
26.01.2020

"A Midsummer Night’s Dream" von Benjamin Britten

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

26.01.2020

"Frühlingsstürme" von Jaromír Weinberger

... in der Komischen Oper Berlin... weiter >

02.12.2019

"La Traviata" von Giuseppe Verdi

... in der Komischen Oper Berlin... weiter >

16.11.2019

"Heart Chamber" von Chaya Czernowin

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

14.10.2019

"The Bassarids" von Hans Werner Henze

... in der Komischen Oper Berlin... weiter >

31.05.2019

"DON QUICHOTTE" von Jules Massenet

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

29.04.2019

"OCEANE" von Detlev Glanert

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

24.03.2019

"La forza del destino" von Giuseppe Verdi

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >


Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29

März 2020
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

 Suchen

  NEUE TERMINE ...
01.01.2007

OPER-IN-BERLIN

Das Opern-Programm... weiter >

  EMPFEHLUNGEN ...
28.10.2019

"Digitaler Nihilismus" - Neuerscheinung im August 2019

Die nächste Runde der Netzkritik... Rezension>

13.08.2019

"Das Denken der Bühne" - im August 2019

Szenen zwischen Theater und Philosophie... Rezension>

12.06.2019

"Naturalezza | Simplicité" - im Mai 2019

Natürlichkeit im Musiktheater... Rezension>

05.05.2019

"EUROPERA" - im März 2019

Perspektiven auf künstlerische Innovation und Kulturpolitik... Rezension>

09.03.2019

"Kritischer Kannibalismus" - im Dezemberi 2018

Eine Genealogie der Literaturkritik seit der Frühaufklärung... Rezension>

23.12.2018

"Stimme und Sprechen am Theater formen" - im Juni 2018

Diskurse und Praktiken einer Sprechstimmbildung ›für alle‹ ....... Rezension>

Die Zauberflöte in der Waldbühne
am Sa. 7.Juli 2007 - um 20 Uhr
Oper Open Air in Starbesetzung mit mehr als 200 Mitwirkenden sowie Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin unter der musikalischen Leitung von Sir Andrew Davis.
Markus Thiée / 04.06.2007

Der 3sat-FestspielSommer lockt mit einem vielseitigen Angebot
eine musikalische Reise zu den schönsten Musik-Festivals
Von Juni bis September 2007 zur besten Sendezeit stellt der TV-Sender 3sat Opern, Operetten, Konzerte und Künstlerporträts in den Vordergrund. Vorallem die mit LIVE gekennzeichneten Sendungen stellen einen besonderen Reiz des Programms dar, u.a. die Premiere der Komischen Oper Berlin mit Franz Lehars "Land des Lächelns" (Regie: Peter Konwitschny - musikalische Leitung: Kirill Petrenko), die "Tosca"-Premiere von der Seebühne der Bregenzer Festspiele (Inszenierung: Philipp Himmelmann - musikalische Leitung: Ulf Schirmer - u.a. in der Titelpartie: Nadja Michael) oder auch die Aufführungsübertragung der selten gespielten Berlioz-Oper "Benvenuto Cellini" von den diesjährigen Salzburger Festspielen (Inszenierung: Philipp Stölzl - musikalische Leitung: Valéry Gergiev  - anfangs noch geplant mit Neil Shicoff in der Titelpartie). Na, wenn das nichts verspricht. Einschalten nicht vergessen!!
Markus Thiée / 04.06.2007

Berlin trauert um den Architekten Prof.Fritz Bornemann (12.2.1912 - 28.5.2007)
vor einer Woche verstarb der Architekt in Berlin
Der Berliner Architekt Prof. Fritz Bornemann prägte Berlins Stadtbild seit den 50er Jahren u.a. vorallem mit seinen Kulturbauten -  Amerika-Gedenkbibliothek (1951-55), die Deutsche Oper Berlin (1956-60), die Freie Volksbühne (1960-63) und die Dahlemer Museen (1965-69). Seine oftmals als kalte Architektur interpretierten Werke rufen noch heute oftmals Ablehnung hervor und verkennen seine wichtige und einflußreiche Rolle innerhalb der deutschen Nachkriegsarchitektur der 50er und 60er Jahre. Der Blick auf Fritz Bornemanns Verbindung von Architektur und Inszenierung (siehe seine dramatischen, mit Licht und Klang arbeitenden Ausstellungskonzeptionen/inszenierungen) könnte vielen Gegenern einen neuen Zugang zu seinen immer wieder verstärkt im Volksmund als bloße Kisten herabgewürdigten Bauten finden lassen.

Markus Thiée / 04.06.2007

Classic Open Air 2007 auf dem Gendarmenmarkt Berlin
ab dem 5.Juli 2007 - 20:30 Uhr
Mit malerischen Titeln lockt auch in diesem Jahr das beliebte Classic Open Air auf dem Gendarmenmarkt in Berlin sein Publikum an: Wagnernacht im Feuerzauber, American Night, Wiener Strauß-Gala, La Dolce Vita - Eine italienische Nacht, East Rock Symphony und Roger Cicero & Friends stehen auf dem Programm.
Markus Thiée / 03.06.2007

Nadja Michael fasziniert als Salome an der Staatsoper Berlin
noch einmal am 5.Juni 2007 in der Inszenierung von Harry Kupfer zu sehen
tosender Applaus für die Sängerdarstellerin und ihre Mitstreiter
Markus Thiée / 28.05.2007

Barocktheater Heute - Von der Wissenschaft zur Bühne
Öffentliche Präsentation einzelner Themen am So. 3.6.2007 : 10-14 Uhr im Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin
Wie können Forschung und Theaterpraxis zusammenfinden für das Musiktheater der Zukunft? Regisseure, Dramaturgen, Musiker und Wissenschaftler experimentieren und diskutieren gemeinsam.
Markus Thiée / 28.05.2007

Gefilmte Musik - eingefangen für die Nachwelt als Zeugnis
seit langem faszinieren mich gefilmte Aufzeichnungen vom Musiktheater
Durch den Besuch eines Freundes aus Paris öffnet sich ein Schatz an Informationen über die Filmreihe "Musique filmée" im Auditorium des Louvre in Paris. Zwar sind die Infoblätter vom Ende der 90er Jahre - also im Grunde gute 10 Jahre alt und doch ...
Markus Thiée / 27.05.2007

Hosenrollen bei Händel, Mozart und Strauss
am Pfingst-So. 27.5.07 um 10:15 Uhr im 3sat-Fernsehprogramm
Die drei Mezzosopranistinnen Susan Graham, Vesselina Kasarova und Angelika Kirchschlager sind international gefragte Opernstars, u.a. vorallem auch als Interpretinnen in sogenannten "Hosenrollen" der Opernliteratur von Händel, Mozart und Strauss. Die Filmdokumentation von Norbert Beilharz folgt den drei Sängerinnen in das wandlungsreiche Darstellungsfach der Damen in Herrenkleidung.
Markus Thiée / 25.05.2007

"Der goldene Hahn" von Rimsky-Korsakow
am Mi. 30.Mai 2007 um 2:25 Uhr (!!!) im Nachtprogramm des 3sat-Fernsehens
Als ich die Gastspiel-Aufzeichnung aus dem Pariser Theatre du Chatelet der selten gespielten russischen Oper "Der goldene Hahn" zum ersten Mal sah, war ich fasziniert von der farbenprächtigen Inszenierung von Ennosuke III. im Stile des japanischen Kabuki-Theaters für das Ensemble des Marijinsky-Opernensembles in Sankt Petersburg.
Zum Glück muß man sich nicht die Nacht um die Ohren schlagen, um in den Genuß des Werkes zu gelangen, denn die Aufzeichnung ist nun auch als DVD seit geraumer Zeit im Handel erschienen.
Markus Thiée / 25.05.2007

Nicole Cabell gastiert an der Deutschen Oper Berlin
am Sa. 26.Mai 2007 in Mozarts "Zauberflöte" als Pamina
Da kann sich jeder freuen, der seine Eintrittskarte schon in der Tasche hat und die amerikanische Sängerin in Günter Krämers Inszenierung erleben darf.
Markus Thiée / 21.05.2007

Der Klassik-DVD-Markt boomt: neben den bewährten Repertoirestücken lassen sich auch Ausgrabungen finden
u.a. Rossinis heiterer Erstling "L'Equivoco stravagante" (KICCO CLASSIC-Label)
Was sich im Repertoirebetrieb der Opernhäuser nicht lange halten kann, läßt sich nun in den Klassik-DVD-Regalen finden. Durch eine konzertante Aufführungsserie des Werkes an der Deutschen Oper Berlin gelangte Rossinis "L'Equivico stravagante" (1811) mal an die Berliner Tagesoberfläche. Eine hinreißende Entdeckung war damals unter der musikalischen Leitung von Alfredo Zedda und einem Rossini alle Ehre machenden Sängerensemble gelungen, wenn auch nur im halbszenisch durchgeführten Konzertbereich. Vollszenisch liegt dafür ein Aufführungsmitschnitt des Teatro Communale di Modena vom Oktober 2001 vor. Filmtechnisch fast eher nur ein besserer Theatermitschnitt mit beschränkt eingesetzten Kamerapositionen, als eine umfassend gelungene künstlerisch befriedigende Filmaufnahme, aber immerhin kann man sich so ein gelungen abwechslungsreich in Szene gesetztes Bild von Rossinis selten aufgeführtem Zweiakter machen.
Markus Thiée / 20.05.2007

Vielfach gerühmt und verehrt und doch bis heute in ihrem Ausdruck unerreicht: die Operndiva Maria Callas
immer wieder erscheint sie den Herausgebern eine Neuauflage wert zu sein
Teilweise vermag man sich nicht sicher zu sein, ob man sich freuen soll oder lieber gleich den Blick wegwenden sollte. Und doch vermag die strahlende Aura und die unglaublich persönliche Faszination der griechischen Primadonna Maria Callas noch viele weitere Generationen in ihren Bann zu ziehen, ob nun auf CD, in Filmaufzeichnungen oder den gar fast hundertfach erschienenden Buchpublikationen über sie.
Markus Thiée / 17.05.2007

Nadja Michael nun auch in Berlin als SALOME an der Staatsoper Berlin zu erleben
am 20. und 28.Mai sowie am 5.Juni 2007 in der Inszenierung von Harry Kupfer
neben FIDELIO und TOSCA erscheint sie nun als SALOME eine große Nachfrage im dramatischen Sopranfach zu erhalten. Die Berliner haben in kurzer Folge dreimal die Möglichkeit Nadja Michael in der Titelrolle von Richard Strauss' Einakter an der Berliner Staatsoper in der expressiven Regie von Harry Kupfer zu erleben. Man kann sehr gespannt darauf sein. Am Pult steht an diesen Abenden der erfahrene Dirigent Phillipe Jordan.
Markus Thiée / 17.05.2007

"Pasta Opera" - Operndinner in drei Akten
am 24.5.07 - ab 19:30 Uhr - in Clärchens Ballhaus (Auguststraße 24, Berlin-Mitte)
ein Operndinner in vier Gängen, an langen Tafeln mit schönen Früchten und hohen Kerzen. Während drei Stunden wird im Wechsel mit dem italienischen Menü hingebungsvoll gesungen und in Szene gesetzt, was man die "Oper des Lebens" nennt: Liebe und Leidenschaft.
Markus Thiée / 17.05.2007

Nicole Cabell (Sopran) und ihr Debüt-CD-Album beim Label DECCA
von Puccini, Gounod, Berlioz, Delibes, Carpentier, Bellini und Donizetti zu Menotti, Tippett und Gershwin
Das Klassik & Jazz Magazin RONDO betitelt sie als Puccinis Dreamgirl
Markus Thiée / 15.05.2007

(Staats-)Oper für alle - 1.Live-Übertragung auf dem Bebelplatz
"Manon" von Jules Massenet am 19.Mai 2007 - 19 Uhr
eine neue Reihe wird in Berlin zum Leben erweckt
Markus Thiée / 13.05.2007

Signierstunde Anna Netrebko und Rolando Villazon bei Dussmann
am Fr. 11.5.07 um 18:00 Uhr KulturBühne am Wasserfall
das neue "Dream-Team der Oper" hautnah zu erleben
Markus Thiée / 10.05.2007

Der Count-down läuft ...
am So. 29.4.2007 hebt sich der Vorhang zur MANON-Premiere
Die Kulturnachrichten sind voll mit den beiden ... Anna Netrebko und Rolando Villazon sind wieder in Berlin gemeinsam zu erleben
Markus Thiée / 23.04.2007

Westin Grand Opera - exklusive Gesprächsreihe in Berlin
Gespräche zu den aktuellen Opernpremieren in der Saison 2006/07
Das Luxushotel The Westin Grand Berlin residiert Ecke Unter den Linden und Friedrichstraße, also in der direkten Nähe zur Komischen Oper Berlin und der Staatsoper Berlin und ist per Auto auch nicht unweit der Deutschen Oper Berlin gelegen.
Markus Thiée / 06.03.2007

Salome-Debüt von Nadja Michael an der Mailänder Scala
am Di. 6.März 2007 hebt sich der Vorhang
Und ebenfalls heute um 21.45 Uhr im ZDF innerhalb der Sendung heute-journal folgt ein Porträt der Sängerin
Markus Thiée / 06.03.2007

NEWS insgesamt: 383 | davon auf dieser Seite: 361 - 380
« vorherige Seite [ 1 2 ... 10 ... 17 18 19 20 ] nächste Seite »
Copyright (c) 2007 Dahms-Projekt - Berlin-Hermsdorf
Heute ist Montag, der 24. Februar 2020