MOBIL
Zeitschriften
Geschichten
Opern Info Bln
Redaktion

   GESCHICHTE(N) ... 
27.12.2015

"Alexander von Swaine"

Gegen das Vergessen - zum 110. Geburtstag am 28. Dezember... weiter >

25.07.2013

"Tanz als Beruf"

Tanz - Gedanken zum Beruf und zur Berufung... weiter >

28.10.2010

Gedanken zu "Jean George Noverre"

Gestalten der Tanzgeschichte, kurz vorgestellt.... weiter >

01.10.2010

Ballett in Berlin (2007)

Ballett (und Tanz) Premieren und Neueinstudierungen 2007... weiter >

Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29

März 2020
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Gregorio Lambranzi

GREGORIO LAMBRANZI von 'Stephanie Dahms'
zur Zeit wieder als Neudruck erhältlich siehe ->Literatur ->Geschichte!
  Suchen

  NEUE TERMINE ...
01.07.2007

OPER-IN-BERLIN

Das Ballett-Programm... weiter >

  EMPFEHLUNGEN ...
04.02.2020

"Schweres Schweben" im Oktober 2019

Qualitäten der gravitas in Pina Bauschs Orpheus und Eurydike... weiter >

07.10.2019

"Pina Bausch und das Tanztheater" im September 2019

Die Kunst des Übersetzens... weiter >

05.07.2019

"Entwürfe und Gefüge" im April 2019

William Forsythes choreographische Arbeiten ...... weiter >

25.11.2017

"Arabesken" im November 2017

Das Ornamentale des Balletts im frühen 19. Jahrhundert... weiter >

24.09.2017

"Zum immateriellen Kulturerbe des Modernen Tanzes" im April 2017

Konzepte – Konkretisierungen – Perspektiven... weiter >

Diese "TanzInfo Berlin" präsentiert:
... aktuell und dynamisch, bunt gewürfelte Infos aus allen Bereichen der Berliner Tanzszene, eingeschlossen Kabaret und Zirkus, Veranstaltungen und Termine, Berichte und Geschichten, Adressen, sowie die einschlägige Literatur und die Geschichte zu diesen Themen.
Probe zu "Triple Bill" in der Deutschen Oper.

Heute ist Mittwoch der 8.März 2006. Gestern war ich mit dem 'Arbeitskreis Ballett' in der Deutschen Oper in der Bismarckstrasse, dort sahen wir eine Probe für den Ballettabend "Triple Bill". Die Premiere findet am 12.März 2006 in der Deutschen Oper statt. Es war überaus interessant. "Triple Bill" besteht aus drei selbständigen Stücken, "The Envelope" (Choreographie David Parsons nach Musik von Gioacchino Rossini), "Out of 99" (Choreographie Leo Mujic nach Musik von Clara Wieck und Johannes Brahms) und "The Second Detail" (Choreographie William Forsythe nach Musik von Thom Willems).
Die Tänzerinnen und Tänzer des Staatsballetts probten das Stück "Out of 99", dass als Teil von "Triple Bill" seine Uraufführung hat. Es ist immer wieder faszinierend, mit wieviel Engagement und Disziplin, aber auch mit welch großer Freude, die Tänzerinnen und Tänzer die Vorgaben des Choreographen in die Bewegung umsetzen. Dieser Ballettabend zeigt das Staatsballett wieder einmal von einer anderen Seite und sorgt somit sicher für die eine oder andere positive Überraschung. Ich kann die Premiere am 12.März aus persönlichen Gründen leider nicht besuchen, ich werde aber in eine der nächsten Vorstellungen im März gehen, weil mich dieser Probenbesuch neugierig gemacht hat. Ich wünschte mir so sehr dass meine Tochter Stephanie beim Besuch dieses Ballettabends an meiner Seite wäre, mit ihrer Erfahrung und ihrer Liebe zum Tanz, aber auch mit ihrer fundierten Kritik. Sie fehlt mir so sehr.

Renate Dahms 09.03.2006

Copyright (c) 2005 Dahms-Projekt - Berlin-Hermsdorf
Heute ist Dienstag, der 25. Februar 2020