MOBIL
Zeitschriften
Geschichten
Opern Info Bln
Redaktion

   GESCHICHTE(N) ... 
27.12.2015

"Alexander von Swaine"

Gegen das Vergessen - zum 110. Geburtstag am 28. Dezember... weiter >

25.07.2013

"Tanz als Beruf"

Tanz - Gedanken zum Beruf und zur Berufung... weiter >

28.10.2010

Gedanken zu "Jean George Noverre"

Gestalten der Tanzgeschichte, kurz vorgestellt.... weiter >

01.10.2010

Ballett in Berlin (2007)

Ballett (und Tanz) Premieren und Neueinstudierungen 2007... weiter >

Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29

März 2020
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Gregorio Lambranzi

GREGORIO LAMBRANZI von 'Stephanie Dahms'
zur Zeit wieder als Neudruck erhältlich siehe ->Literatur ->Geschichte!
  Suchen

  NEUE TERMINE ...
01.07.2007

OPER-IN-BERLIN

Das Ballett-Programm... weiter >

  EMPFEHLUNGEN ...
04.02.2020

"Schweres Schweben" im Oktober 2019

Qualitäten der gravitas in Pina Bauschs Orpheus und Eurydike... weiter >

07.10.2019

"Pina Bausch und das Tanztheater" im September 2019

Die Kunst des Übersetzens... weiter >

05.07.2019

"Entwürfe und Gefüge" im April 2019

William Forsythes choreographische Arbeiten ...... weiter >

25.11.2017

"Arabesken" im November 2017

Das Ornamentale des Balletts im frühen 19. Jahrhundert... weiter >

24.09.2017

"Zum immateriellen Kulturerbe des Modernen Tanzes" im April 2017

Konzepte – Konkretisierungen – Perspektiven... weiter >

Diese "TanzInfo Berlin" präsentiert:
... aktuell und dynamisch, bunt gewürfelte Infos aus allen Bereichen der Berliner Tanzszene, eingeschlossen Kabaret und Zirkus, Veranstaltungen und Termine, Berichte und Geschichten, Adressen, sowie die einschlägige Literatur und die Geschichte zu diesen Themen.
Filmpremiere "Behind the Curtain - Being a professional Dancer"

Schon in der Reihe Kaffee und Film kam das Thema Tanz ebenfalls zur Sprache und zum Vorschein. Damals war es die engagierte Dokumentation des Oeuvres Gret Paluccas durch Ralf Stabel, dem sehr engagierten Tanzhistotiker und Publizisten aus Berlin. Es konnten damals sogar recht selten öffentlich zu sehende Filmdokumente auf Video gezeigt werden - eine Köstlichkeit für jeden Tanzbegeisterten. Nur leider war die Beteiligung nicht allzu groß. Ausgefeilte Werbestrategien sind halt nicht in jedermanns Erreichbarkeit. Naja, was soll's. Wichtig ist, dass solche Veranstaltungen überhaupt stattfinden können. Und über Enagement kann das Babylonteam nun wirklich nicht klagen. Kontinuierlich interessant und spannend ist das Kinoprogramm gestaltet.
Am 27-4-06 findet um 20:00 Uhr im Kino Babylon Mitte die Filmvorführung statt. Der Eintrittspreis beläuft sich auf sage und schreibe € 3.- , was ja wohl kollossal gering ist und allein deshalb für ein ausverkauftes Auditorium sorgen sollte. Es wird die englische Originalfassung gezeigt werden. Aber die Bilder sprechen ja auch für sich selbst. Also nicht verpassen, oder gar vergessen sich den Termin in den individuellen Tanzkalender einzutragen.

Copyright (c) 2005 Dahms-Projekt - Berlin-Hermsdorf
Heute ist Dienstag, der 25. Februar 2020