Startseite
MOBIL
Zeitschriften
Tanz Info Bln
"Denkzettel"
Inhalt
Redaktion
Bühnen
Publikum
Bücher+dvd
Impressum

    NEUE ARTIKEL ...
02.12.2018

"Les Contes d'Hoffmann " von Jacques Offenbach

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

25.11.2018

"Candide" von Leonard Bernstein

... in derKomischen Oper Berlin... weiter >

06.10.2018

"Wozzeck" von Alban Berg

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

01.10.2018

"Die Tote Stadt" von E. W. Korngold

... in derKomischen Oper Berlin... weiter >

16.06.2018

"Il Viaggio a Reims" von Gioacchino Rossini

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

30.04.2018

"Die Fledermaus" von Johann Strauß

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

19.03.2018

"Das Wunder der Heliane" von Erich Wolfgang Korngold

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >

11.02.2018

"DIE HOCHZEIT DES FIGARO" von Georges Bizet

... in der Deutschen Oper Berlin... weiter >


Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

 Suchen

  NEUE TERMINE ...
01.01.2007

OPER-IN-BERLIN

Das Opern-Programm... weiter >

  EMPFEHLUNGEN ...
03.12.2018

"Vision Gesamtkunstwerk" - im Juli 2018

Performative Interaktion als künstlerische Form... Rezension>

26.09.2018

"Machine Learning" - im September 2018

... Medien, Infrastrukturen und Technologien der KI... zur Rezension>

02.09.2018

"Dynamiken der Wissensproduktion" - im Juli 2018

Räume, Zeiten und Akteure im 19. und 20. Jahrhundert... zur Rezension>

30.08.2018

"Digital Culture & Society" - im Juli 2018

Rethinking AI: Neural Networks, Biometrics and ...... Rezension>

10.05.2018

"Die Deutschen und ihr Theater" - im Mai 2018

Theorien, Analysen, Positionen... Rezension>

23.04.2018

"Gegenwart und Zukunft des Musiktheaters" - im März 2018

Theorien, Analysen, Positionen... Rezension>

Konzert der "Big Band der Deutschen Oper Berlin"

„Sinatra meets Basie“
Eine Hommage an Count Basie und Frank Sinatra mit Original-Arrangements und Moderationen

Mit:
Vocals Tom Gaebel
Musikalische Leitung
Manfred Honetschläger
Moderation
Sebastian Krol
Trompeten
Konrad Schreiter/Martin Wagemann/Gerhard Greif/Thomas Schleicher/Achim Rothe
Posaunen
Sebastian Krol/Thomas Richter/Guntram Halder/Sören Fischer
Saxophone
Dieter Velte/Peter Ludewig/Karola Elßner/Oliver Link/Oliver Fox
Klavier
Matthias Hessel
Gitarre
Paulo Morello
Bass
Christoph Niemann
Percussion
Andreas Birnbaum
Schlagzeug
Rüdiger Ruppert


Besuchsbericht:

Endlich wieder einmal ein Konzert der Big Band der Deutschen Oper Berlin. Es dauert immer viel zu lange, bis der nächste Auftritt stattfindet. Diese Konzerte sind immer wieder ein Highlight. Dieses Mal stand das Konzert unter dem Motto „Hommage an Count Basie und Frank Sinatra“ mit „Sinatra meets Basie“.

Wer es noch nicht wissen sollte, setzt sich die Big Band der Deutschen Oper Berlin aus Mitgliedern des Opernorchesters und Spitzenmusikern der internationalen Jazzszene zusammen. Als special guest plaudert Tom Gaebel über die Musikscene der 50er und 60er Jahre und besonders über Frank Sinatra und seine Musik, als dessen „double“ er ihn 2005 mit seinem Debütalbum wieder unnachahmlich in Erinnerung brachte. Er sang und interpretierte die bekanntesten Songs Frank Sinatras, als ob dieser selbst auf der Bühne stand und vermittelte eindrucksvoll die Stimmung und den Rhythmus seiner Auftritte.

Die Big Band der Deutschen Oper Berlin spielte gleich zum Anfang mitreißend auf. Sofort übertrug sich die Stimmung in den Zuschauersaal der Deutschen Oper, sprang sofort auf das Publikum über und animierte sie zum Mitmachen bei allgemein bekannten Texten. Die Big Band spielt unter der musikalischen Leitung von Manfred Honetschläger. Er hatte auch die meisten Stücke, die in diesem Programm gespielt wurden, neu arrangiert. Einige Musiker der Big Band der Deutschen Oper Berlin traten in einigen Nummern als Solisten auf. Dies alles wurde vom Publikum mit viel Beifall honoriert. Moderiert wurde die Veranstaltung von Sebastian Krol (Posaunist), der das Ganze durch witzig eingefügte Kommentare noch mehr auflockerte. Die Musiker der Big Band vollzogen eine eindrucksvolle Umsetzung der Musik Count Basie‘s und trafen mit ihrem Spiel genau den Sound und Rhythmus der einzelnen Musikstücke, wie man je nach Lebensalter sich entweder daran erinnerte oder es nach Erzählungen von Zeitgenossen erwartete.

Als das Konzert beendet war, gab es jubelnden Beifall. Die Big Band der Deutschen Oper Berlin wurde begeistert gefeiert. Ein schönes Konzert, zumal in letzter Zeit nicht mehr so oft, oder gar nicht, die phantastische Musik von Count Basie und die Songs von Frank Sinatra aus ihrer Zeit zur Aufführung kommen. Hier konnte man erleben, wie Musik dieser Art, ohne technische Zwischenbearbeitung, direkt „von Hand gemacht“ klingt.

Es war ein toller Abend, und es ist zu wünschen, dass uns die Big Band der Deutschen Oper Berlin noch lange erhalten bleibt und in diesem Rahmen regelmäßig, aber leider zu selten ihre Konzerte anbieten kann.

 Peter Dahms [OpernInfo-Berlin.de]

Weitere Informationen:
www.deutscheoperberlin.de
Deutsche Oper Berlin   Richard-Wagner-Straße 10   D - 10585 Berlin


Copyright (c) 2007 Dahms-Projekt - Berlin-Hermsdorf
Heute ist Sonntag, der 16. Dezember 2018