MOBIL
Zeitschriften
Geschichten
Opern Info Bln
Redaktion

   GESCHICHTE(N) ... 
27.12.2015

"Alexander von Swaine"

Gegen das Vergessen - zum 110. Geburtstag am 28. Dezember... weiter >

25.07.2013

"Tanz als Beruf"

Tanz - Gedanken zum Beruf und zur Berufung... weiter >

28.10.2010

Gedanken zu "Jean George Noverre"

Gestalten der Tanzgeschichte, kurz vorgestellt.... weiter >

01.10.2010

Ballett in Berlin (2007)

Ballett (und Tanz) Premieren und Neueinstudierungen 2007... weiter >

November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Gregorio Lambranzi

GREGORIO LAMBRANZI von 'Stephanie Dahms'
zur Zeit wieder als Neudruck erhältlich siehe ->Literatur ->Geschichte!
  Suchen

  NEUE TERMINE ...
01.07.2007

OPER-IN-BERLIN

Das Ballett-Programm... weiter >

  EMPFEHLUNGEN ...
07.10.2019

"Pina Bausch und das Tanztheater" im September 2019

Die Kunst des Übersetzens... weiter >

05.07.2019

"Entwürfe und Gefüge" im April 2019

William Forsythes choreographische Arbeiten ...... weiter >

25.11.2017

"Arabesken" im November 2017

Das Ornamentale des Balletts im frühen 19. Jahrhundert... weiter >

24.09.2017

"Zum immateriellen Kulturerbe des Modernen Tanzes" im April 2017

Konzepte – Konkretisierungen – Perspektiven... weiter >

11.04.2017

"Bewegungsfreiheit" im Februar 2017

Tanz als kulturelle Manifestation (1900-1950)... weiter >

Diese "TanzInfo Berlin" präsentiert:
... aktuell und dynamisch, bunt gewürfelte Infos aus allen Bereichen der Berliner Tanzszene, eingeschlossen Kabaret und Zirkus, Veranstaltungen und Termine, Berichte und Geschichten, Adressen, sowie die einschlägige Literatur und die Geschichte zu diesen Themen.
Ballett in Berlin (2004)

Das 'Ballettjahr 2004' in der Berliner Presse: ...  folgt später.

Ballett der Deutschen Staatsoper.

"Schwanensee", Ballett in zwei Akten von Peter I. Tschaikowskij. Dirigent: Felix Krieger. Regie und Choreographie: Patrice Bart (nach Marius Petipa und Lew Iwanow).
Wiederaufnahme am 29.1.2004

"Cinderella". Dirigent: Vello Pähn. Regie und Choreographie: Vladimir Malakhov. Bild und Kostüme: Jordi Roig. Dramaturgie: Serge Honegge. Mit: Polina Semionova, Beatrice Knop, Viara Natcheva, Gaela Pujol, Maria.Helena Buckley, Marcella Zia, Elodie Puna, Elfi Gumprecht, Galina Scholtz, Kira Boesch, Johanna Hwang, Isabelle Kremer, Katharina Mende, Sarah Mestrovic, Quinn Pendleton, Elena Pris, Dana Schmidt, Uliana Selezkaja, Verena Thurm, Doreen Windolf, Nadia Yanowsky, Artem Shpilevsky, Vladimir Malakhov, Ronald Savkovic, Andrej Klemm, Martin Buczkó, Marian Walter, Martin Szymanski, Leonard Jakovina, Roman Afanasiev, Sascha Alexander Esser, Jozef Goga, Christian Krehl, Sven Seidelmann, Dinu Tamazlacaru, Alexander Teutscher, Oliver Wulff.
Aufführung am 7.3.2004

Ballettabend. Dirigent: Felix Krieger
1. "Without Words". Musik: Franz Schubert (in einer Transskription von Mischa Maisky). Choreographie, Bild und Kostüme: Nacho Duato
2. "This". Musik: Anton von Webern (Fünf Sätze op.5). Choreographie und Bild: Christian Spuck.
3. "ballet imperial". Musik: Peter I. Tschaikowskij (Konzert für Klavier und Orchester Nr.2 G-Dur op.44). Choreographie: George Balanchine.
Wiederaufnahme am 12.4.2004

"Giselle", Ballett in zwei Akten von Adolphe Adam. Libretto: Vernoy de Saint-Georges und Théophile Gautier. Dirigent: David Coleman. Regie und Choreographie: Patrice Bart (nach Jean Coralli und Jules Perrot). Bild und Kostüme: Peter Farmer.
Wiederaufnahme: 29.5.2004

Komische Oper - Berlin Ballett -

"BerlinBallett gibt Gast"
Ballett Gala. Künstlerische Gesamtgestaltung und Regie: Adolphe Binder. Moderatorin: Cora Frost.

BerlinBallett - Komische Oper
1. "Duett und Dogs". Auszug aus 'Casa'. Choreographie: Deborah Colker. Musik: Berna Ceppas, Alexandre Kassin, Felix Mendelsoh-Bartholdy.

Ingun Bjoernsgaard Prosjekt, Oslo
2. "Vier Stücke einschließlich Sjoa & Skjak". Choreographie: Ingun Bjoernsgaard. Musik: Rolf Wallin.

Berlin Ballett - Komische Oper
3. "Trio". Auszug aus 'Screensaver'. Choreographie: Rami Be'er. Musik: Alex Claude.

Ballett des Saarländischen Staatstheaters
4. "Chocolate"(Bittersweet). Schluß - Pas de deux. Choreographie: Marguerite Donlon.

BerlinBallett - Komische Oper
5. "She Who Was". Ausschnitt aus 'Poem/Body of Poetry'. Choreographie: Didy Veldman.

Nationaltheater Mannheim
6. "No need to lead". Choreographie: Kevin O'Day. Musik: Michael Gordon.

BerlinBallett - Komische Oper
7. "Poetic Licence". Ausschnitt aus 'Poem/Body of Poetry'. Choreographie: Marguerite Donlon. Musik: Sam Auinger, Given Voices.
8. "Fragile". Ausschnitt. Choreographie: Itzig Galili. Musik: Gavin Bryars (Sub Rosa).

Rambert Dance Company London
9. "21". Ausschnitt. Choreographie: Rafael Bonachela. Musik: Benjamin Wallfisch.

Cora Frost für das BerlinBallett
10. "Lessylphides 2004" (Uraufführung). Choreographie: Cora Frost. Musik: Arthur H.(La lionne et l'elephant).

Detlev Alexander für das BerlinBallett
11. "Rasa" (Uraufführung). Choreographie: Detlev Alexander. Musik: John Cage (Sonatas and Interludes for Prepared Piano).

BerlinBallett - Komische Oper
12. "Skin Divers". Ausschnitt aus 'Poem/Body of Poetry'. Choreographie: Dominique Dumais. Musik: Gavin Bryars (Streichquartett Nr.2).

Ballett der Staatsoper Unter den Linden
13. "The taste of the lost moment". Choreographie: Leo Mujic. Musik: Guiseppe Torelli.

BerlinBallett - Komische Oper
14. "Clothes". Auszug aus 'Casa'. Choreographie: Deborah Colker. Musik: Berna Ceppas und Alexander Kassin.

Cullberg Ballett, Stockholm
15. "Solo for Two". Ausschnitt. Choreographie: Mats Ek. Musik: Arvo Part (für Alina).

Berlin Ballett - Komische Oper
16. "Four for Nothing/440". Auszug aus 'Borderline/Grenzgänge'. Choreographie: Amanda Miller. Musik: Johann Sebastian Bach (Brandenburgische Konzerte Nr.3 G-Dur).

Compagnia Ater balletto, Regio Emilia
17. "Pression". Choreographie und Künstlerische Leitung: Mauro Bigozetti. Musik: Helmut Lachenmann (Pression) Franz Schubert (Der Tod und das Mädchen).

Cora Frost, Berlin
18. "Sayonara". Musik: Irving Berlin. Text: Billy Vaughn.

BerlinBallett - Komische Oper & Gäste
19. "Last Dance". Auszug aus Sreensaver'. Choreographie: Rami Be'er. Musik: Stephen Sondheim, The Tiger lillies/Danced all night. Ensemble und Gäste.
Aufführung 7.2.2004

"Metamorphose", zweiteiliger Ballettabend. Künstlerische Gesamtleitung und Konzeption: Adolphe Binder.
1. "Der Tod und das Mädchen". Musik: Luigi Nono (Fragmente-Stille, An Diotima - Streichquartett), Franz Schubert (Der Tod und das Mädchen - Satz 1 und 2), Goerge Crumb(Black Angels - daraus Nr.II Absence: Lacrymac). Choreographie: Ingun Bjoernsgaard.
2. "North". Musik: Meredith Monk (Facing North), Elena Kats-Chernin (Zoom und Zip), Traditional (Menag Jamport Em/Yes Kez Tessa), Russell Peck (Lift off), Maki Ishii Hiyoshigi (Dyutta). Choreographie: Meryl Tankard.
Uraufführung am 23.4.2004

Schaubühne am Lehniner Platz.

"Impromptus", von Sasha Waltz. Musik: Franz Schubert. Regie und Choreographie: Sasha Waltz. Bild: Thomas Schenk. Kostüme: Christine Birkle. Dramaturgie: Jochen Sandig und Yoreme Waltz.
Uraufführung am 17.4.2004

Peter Dahms 15.05.2010

Copyright (c) 2005 Dahms-Projekt - Berlin-Hermsdorf
Heute ist Dienstag, der 12. November 2019